Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Infos für Grundschuleltern Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Tag der offenen Tür 2017 10 Jahre Mensa Abschlussfeier 2017 Sommerkonzert 2017 Abschlussbacken für den Tierschutz Besuch von Frau Dr. Leikert Weihnachtskonzert 2016 Tag der offenen Tür 2016 Besuch der nicaraguanischen Botschafterin Jugend trainiert für Olympia Schnuppertage 2016 Kennedy-Event

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia Fußball

Sieger im Kreisvorentscheid der Wettkampfklasse III

Nach mehreren Jahren Abstinenz im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia, hat die Heinrich-Böll-Schule erstmals wieder erfolgreich im Fußball teilgenommen.

Das HBS-Team bestand aus Schülern aus den Jahrgängen 6,7 sowie einem Schüler aus der 8. Klasse. Im ersten Spiel gegen die Kopernikusschule Freigericht musste sich die neu zusammengesetzte Mannschaft (man trainierte nur einmal im Vorfeld) der HBS mit 1:0 geschlagen geben. Da die Käthe-Kollwitz-Schule Langenselbold mit älteren Schülern angetreten war, spielten sie außer Konkurrenz. Unsere Jungs qualifizierten sich dadurch automatisch für das Halbfinale. So spielte dieses Spiel eine untergeordnete Rolle. Sie hielten sich jedoch sehr wacker und verloren knapp aber unverdient mit 1:0.
Im Halbfinale musste jetzt gegen den Gruppenersten der Gruppe A –der Lindenauschule gespielt werden. In einem ausgeglichenen Spiel gelang uns die 1:0 Führung, diese jedoch kurze Zeit später wieder verloren ging. So kam es zu dem entscheidenden Elfmeterschießen. Da wir nicht nur nervenstarke Schützen aufbieten konnten, sondern mit Paul Marti Kern einen herausragenden Torwart zwischen den Pfosten hatten, war uns der Einzug ins Finale gelungen.

Dort wartete erneut die Kopernikusschule, die sich im anderen Halbfinale gegen die Werner-von-Siemens-Schule Maintal durchsetzen konnte.

Nach spannenden 20 Minuten mit Torchancen auf beiden Seiten stand es 1:1. So musste sich das HBS-Team erneut im Elfmeterschießen messen.
Mit ein bisschen Glück war nach jeweils fünf Schützen der Jubel sehr groß. Das Turnier wurde damit gewonnen und die Jungs dürfen sich auf den Kreisentscheid am 1. März 2017 wiederum im Thermo-Fischer-Stadion von Langenselbold freuen.

GO HBS!

Foto: Noah Ehrhardt, Leon Friede, Robin Fssl, Aryan Mehra, Samuel Puth, Mika Kosch, Paul Marti Kern, Lehrer A. Feuerstacke
(o. Reihe von li. nach re.:)
Arne Metz, Nils Dreger, Florent Braha, , Ronaldo Torres, Sebastian Kaut (u. Reihe von li nach re)


Es fehlen: Emre Karaal, Dijon Petrovci

Text und Foto: A. Feuerstacke