Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Infos für Grundschuleltern Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Arbeitsaufträge in der unterrichtsfreien Zeit: IKL Jahrgang 5 Jahrgang 6 Jahrgang 7 Jahrgang 8 Jahrgang 9 Jahrgang 10 Zusatzaufgaben
Deutsch Englisch Mathematik Gesellschaftslehre Französisch Musik Kunst Biologie Wahlpflichtkurse

Jahrgang 8

Jahrgang 8

GL:
Suche dir zum aktuellen Gl-Thema ein passendes Unterthema und erstelle dazu eine Hausarbeit
(2-3 Seiten). Benutze das Gl-Buch und wenn möglich das Internet als Quelle.

Deutsch (E-Kurse):
Deutschbuch, S. 213-246 bearbeiten.

Deutsch (G-Kurse):
Deutschbuch, S. 227-240 bearbeiten.
SB 213-221 Nebensätze, SB 241-246 Zeichensetzung sollen im Hinblick auf die KA zum nächsten Termin wiederholt geübt und bearbeitet werden

Englisch E-Kurse:
Buch, Seiten 76 - 80: A1 (a, c) - A3, A7, A8, A9 + A10
Workbook, Seiten: 67 - 72: A1c , A3, A4, A5, A6, A7, A8, A10, A11
Umfang und Qualität der gestellten Arbeitsaufträge werden bewertet.

Englisch G-Kurse:
Mindmap: eine Mindmap auf DIN A3 (2 x A4-Blätter aneinandergeklebt) zum Thema JOBS gestalten, dazu Buch S.76 und 77 benutzen wie auch Wordbank Jobs auf S. 168 + 169. INHALT UND GESTALTUNG DER MINDMAP WERDEN BENOTET. Es muss die eigene Leistung erkennbar sein.
Vokabeln S.168 und 169 lernen (schreiben und auswendig lernen) und weitere 20 Vokabeln nach eigener Wahl zum Thema Jobs hinzufügen.
Vokabeln S.226 – 229 lernen (schreiben und lernen)
Buch S.79/ A7 lesen, dazu S.80/ A9 und A10 bearbeiten, zusätzlich S.80/ A8
Umfang und Qualität der gestellten Arbeitsaufträge werden bewertet.

Mathematik: G-Kurse
Wiederholungsaufgaben mit Hilfe der TÜV-Seiten! Rechenwege müssen sein!S. 47 (Pflicht), S. 48 Grundaufgaben (Zusatz)S. 91 Nr. 1-5 (Pflicht)S. 119 (Pflicht), S. 120 Grundaufgaben (Zusatz)S. 139 Nr. 1-3, S. 140 Nr. 1, 2 (Pflicht)Förderheft S. 55-57 (Pflicht)Kontrolliere deine Ergebnisse mit den Lösungen hinten im Buch!

Mathematik: E-Kurse
Arbeitsheft 4: S. 77 bis 82Verpflichtend für alle sind die Aufgaben des weißen Teils einer Seite.
Wird ein A-Kurs angestrebt, müssen auch die Aufgaben des rosanen Teils bearbeitet werden.
Sollten die Arbeitshefte noch nicht bestellt worden sein, bitten wir dies umgehend nachzuholen! ISBN 978-3-12-746804-5 (Klett Verlag, Arbeitsheft, Mathematik 4)

Chemie:
Für die Schüler, die keine Trennmethoden durchgenommen haben:
Informiere dich über folgende Trennmethoden: Extrahieren, Sedimentieren & Dekantieren, Filtrieren, Papierchromatographie, Eindampfen, Magnetscheiden, Adsorbieren, Auslesen/Sortieren und Sieben. Nutze z.B. dein Buch S.27, Internetseite: www.seilnacht.com und Videos von „musstewissenchemie“. Erstelle eine Tabelle mit den Spalten: Trennmethode, Definition, Gemischtyp, ausgenutzte Stoffeigenschaft, Verwendung-3 Beispiele
Für die Schüler, die mit der Stationenarbeit „Trennmethoden“ fertig sind:
Informiere dich im Internet über die Trennmethode „Destillation“, schreibe eine Definition und zeichne den Versuchsaufbau dazu. Zeichne für jede Trennmethode das Teilchenmodell.

Physik:
Lies die zu den Themen angegebenen Seiten im Buch und bearbeite die Aufgaben dazu
Zwei Themen entsprechen etwa einer Doppelstunde, sodass Du am besten ein Thema pro Woche bearbeitest.
1.) Temperatursinn und Thermometer S. 80 & 81. Aufgaben: S.81 Nr. 1-6
2.) Die Ausdehnung von Flüssigkeiten S. 84. Aufgaben: S. 84 Nr. 1-3
3.) Die Anomalie des Wassers S. 85. Aufgaben: S. 85 Nr. 1-3
4.) Die Ausdehnung fester Körper S. 86. Aufgaben: S. 86 Nr. 1-3
5.) Das Bimetall S. 87. Aufgaben: S. 87 Nr. 1-3
6.) Die Ausdehnung von Gasen S. 90. Aufgaben: S. 90 Nr. 1-3
Für weitere Informationen betrachte auch die folgende Website: https://www.leifiphysik.de/waermelehre/ausdehnung-bei-erwaermung/versuche#
Falls Du das entsprechende Material zuhause hast, kannst Du auch die Versuche 1 und 2 auf Seite 90 durchführen. Schreibe auch ein Versuchsprotokoll.

Religion:
Thema „Passion und Ostern“. Buch Seiten 134-146 lesen und alle Aufgaben bearbeiten

Latein:
0.) Teilt euch eure Zeit gut ein und macht bloß nicht alles auf einmal!
1.) Bleibt fit, was die Arbeit betrifft (Checkliste!). Rechnet damit, dass sie geschrieben wird, wenn die Schule wieder los geht.
2.) Lest im Buch S. 98 und 99. Behaltet das Wichtigste im Kopf!
Schreibt bitte von S. 99 unten das „Grundwissen: Römischer Alltag IV“ (blauer Balken) in euer Heft ab!
3.) In L. 17 werden wir eine neue Zeitform kennen lernen. Frischt die Zeitformen, die wir bisher kennen, mit Hilfe des GT und folgender Übung auf: Buch S. 94 Nr. 6. Hilfe: Bisher kennen wir Präsens, Perfekt, Imperfekt und Plusquamperfekt.
4.) Übersetzt den Text im Buch auf S. 94 Nr. 7. Er ist nicht schwer. Hier trotzdem einige Tipps:
Satz 1: AcI mit Subjektsakkusativ Romanos: dass wer? dass die Römer…
pueris: ist Dat.(Pl.): Frage?
Satz 2: Wieder AcI: Beginnt mit dem übergeordneten Verb cognovimus; Eos ist Subjektsakk. (dass wer? dass sie!)
Satz 3: AcI, diesmal mit dem Infinitiv der Vorzeitigkeit
Satz 6: Licetne (-ne bleibt als Fragesignal unübersetzt): Ist es erlaubt / möglich?
Satz 9: ei: Fall? Frage?
simulacris eorum: ihren Bildern (Gen. von is, ea, id als Possessivpronomen)
Satz 10: Ex iis multa cognoscere licet.. : Aus ihnen (den Bildern) ist es möglich, viel zu erfahren …
5.) Einstieg in Lektion 17: Nun bringst du dir selber die Zeitform Futur 1 bei!
Lies im GT auf Seite 77 gut V1 und V2: am besten zuerst V2 und dann erst V1, glaube ich…
Beachte dabei gut die verschiedenen rot gedruckten Tempuszeichen für Futur:
b bei der a- und e-Konj. und a bwz. e bei der i- und der kons. Konj. Die schräg gedruckten Buchstaben sind Sprechvokale.
Hast du dir die Bildung gründlich angeguckt, machst du die Übungen V1 und V2 auf den Seiten 78 und 79 im GT.

Musik:
Bereite eine Präsentation zu einem Künstler deiner Wahl vor.
Hierin sollte vorkommen:Künstlerische Biographie
Stilistik deines Künstlers (Rap/Rock…)
Stelle einen Song deines Künstlers vorInstrumentierung (Drums, Bass Gitarre, Synthesizer…)
Analysiere den Songaufbau nachfolgenden Songbausteinen: Intro, Verse, Pre-Chorus, Chorus, Interlude/Zwischenspiel, Bridge, Sole, Ending)
Beschreibe den Inhalt des Textes mit TextstellennachweisOutfit und PerformanceOutfit (Welche äußeren Merkmale sind typisch für den Künstler)
Performance (Welche Formen der Darbietung wählt der Künstler, z.B. Konzerte, Youtube…)

Kunst:
"Zeichne mindestens fünf Gegenstände mit unterschiedlichen Formen, die sich überschneiden, auf DIN A3."

WPK Informatik:
Bearbeite auf der Seite
https://www.easy4me.info/microsoft-office-20072010/modul-6/
vier Übungen der „Übungen mit Anleitung“ im oberen Bereich der Webseite. Drucke deine Ergebnisse aus (HINWEIS: Nutze beim Drucken die Option vier Folien auf einer Seite, um Papier zu sparen!). Hefte diese in deinem WPK-Portfolio ab.

Ethik:
Im Ethikbuch die Seiten 164-181 „Existenzielle Erfahrungen den Menschen“ lesen und alle Aufgaben bearbeiten.

Französisch:
Le texte ÇIls te donnent leur avis È le livre p.42
Les vocabulaires le livre p.191- 194
Exercices 2,3a et 3b ,4 le livre p.43
Exercices 1a, 1b, 2a, 2b le livre p.32
Exercices 5, 7a, 7b le livre p.33
Exercice 3 Ca. p.23
Exercices 1, 3 Ca. p.24
Exercice 4a Ca. p.25
Exercice 3a Ca. p.27
Exercices 8a, b, c, Ca. p.30
Im kleinen Heft ãFšrder-und ZusatzŸbungenÒ p.7-9
Beschreibe eine Person ãles vtementsÒ ãmon lookÒ
Conjugue ces verbes au passé composé: porter, regarder, chercher, monter, rester, trouver, avoir, tre, installer, quitter, sonner, pousser, donner

Spanisch1 (Klassen 8A/C/D/F/G):
1.- Weiterhin Checkliste durcharbeiten und festigen (Die Arbeit wird noch geschrieben!)
2.- Text S. 126 LB bearbeiten (Wortschatz S. 202 – 203)
3.- Reflexivverben verstehen und üben (S. 127 – 129 LB, S. 64 – 65 CdA)
4.- „levantarse“ und „despertarse“ auf S. 95 CdA eintragen
5.- Texto 2 S. 131 LB (+ Wortschatz)

Spanisch2:
S.129/6a,b
S.129/7a (mind. 70 Wörter)
Text T2 auf S.131 lesen, verstehen und die zugehörigen Vokabeln auf Seite 203 lernen
CdA 12a,b Unidad 7
S.132/11a,b
S.132/11c
CdA 15 Unidad 7
Vokabeln wiederholen 200-203. Vokabeltest folgt.